Aufbruchsstimmung beim VfB Lantershofen

0

Holger Bucher löst Eberhard Valder nach 22 Jahren als Vorsitzender ab – Sportangebot soll erweitert werden

Nach den Feiern zum 50-jährigen Vereinsjubiläum im Jahr 2011 war es ruhig um den VfB Lantershofen geworden. Geschäftsführer Holger Bucher trat zurück, die über Jahre hinweg erfolgreiche Kinderturnriege verschwand aus dem Vereinsangebot und eine Jahreshauptversammlung im Jahr 2012 gab es auch nicht. In Lantershofen gab es nicht wenige, die das Ende des „Sportvereins“ kommen sahen. Seit Gründonnerstag ist das wohl nicht mehr der Fall. Der VfB Lantershofen hat sich neu aufgestellt und plant große Aktivitäten für die Zukunft. Bei der mit 38 Teilnehmern gut besuchten Jahreshauptversammlung kam so etwas, wie Aufbruchsstimmung auf.
Zunächst galt es aber, auf die vergangenen beiden Jahre zu blicken. Der stellvertretende Geschäftsführer Dieter Sebastian ließ die Vereinsaktivitäten noch einmal Revue passieren, Turnriegenleiterin Iris Peltriaux berichtete über das stark gewachsene Interesse bei den montäglichen Frauenturnriegen und der stellvertretende Vorsitzende Jörg Bender berichtete über die Aktivitäten im Seniorenfußball, wo der VfB seit 1997 eine Spielgemeinschaft mit den Sportfreunden Bengen und dem SC Birresdorf aufrecht hält, bei der im Jugendspielbetrieb auch der SV Leimersdorf noch mit im Boot sitzt. Christian Rathke legte zudem eine ausgeglichene Zweijahres-Bilanz vor, seine ordnungsgemäße Tätigkeit bestätigten die Kassenprüfer Jörg Wollert und Heinz-Albert Bender, der Vorstand wurde einstimmig entlastet.
Holger Bucher u. Eberhard Valder

Mit Spannung erwartet wurden die Neuwahlen des gesamten Vorstands, Ehrenmitglied Wilfried Ley leitete hierbei die Wahl des Vorsitzenden. Einstimmig wurde Holger Bucher in dieses Amt gewählt. Die weiteren Vorstandspositionen besetzen Jörg Bender (2. Vorsitzender), Adalbert Krämer (Geschäftsführer), Wilfried Ley (stellvertretender Geschäftsführer), Heinz-Albert Bender (Schatzmeister) und Dieter Sebastian (stellvertretender Schatzmeister). Unterstützung erhält der Vorstand in den Bereichen Fußball, Öffentlichkeitsarbeit und Turnen zudem von einem fünfköpfigen Team, dem Eberhard Valder, Erich Bender, Monika Stuppi, Marco Schmitt und Thomas Weber angehören. Eine Art „Schlichtergremium“ bildet der Ehrenrat, ihm gehören künftig Helmut Dünker, Hermann-Günter Krämer und Heinzbert Kurth an. Zu Kassenprüfern wurden Jörg Wollert und Heinzbert Kurth gewählt.
Eine besondere Ehre wurde Eberhard Valder zuteil. Nach rund 40 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeiten, davon 22 Jahre als Vorsitzender, wählte ihn die Versammlung zum Ehrenvorsitzenden. Nach Peter Murzel ist Valder erst das zweite VfB-Mitglied, dem diese Ehre zuteil wurde. Auch die aus dem Vorstand ausgeschiedenen Christian Althammer und Christian Rathke erhielten ein Weinpräsent verbunden mit dem Dank für ihre Mitarbeit.
Derweil kündigte der neue Vorsitzende Holger Bucher an, man wolle in Zukunft unter anderem das Sportangebot erweitern. Dazu werde es in Kürze im Ort eine Bürgerbefragung geben. Auf der neu eingerichteten Facebook-Seite des VfB Lantershofen können bereits Meinungen und Wünsche abgegeben werden.