GSG I wartet weiter auf den ersten Dreier

0

Am Sonntag, 26.08., empfing die Grafschafter Spielgemeinschaft I (GSG) zum Fußballfest des VfB die SG Ahrtal Hönningen in Lantershofen. Die Motivation aufseiten der Gastgeber war hoch, doch die erste Chance hatten die Gäste, deren Pfostentreffer (10. Minute) einen frühen Rückstand verhinderte. GSG-Torwart Sven Laskowski war es zu verdanken, dass die Partie zunächst auch weiterhin torlos blieb. Machtlos war er beim ersten Gegentreffer. Die 1:0-Gäste-Führung (21.) fiel nach einem verwandelten Hand-Elfmeter. Nach diesem Rückstand wirkte die GSG  angeschlagen. Die SG-Spieler spürten das, legten schnell nach und erhöhten nur drei Minuten später auf 2:0. Aufgrund eines Foulspiels der Ahrtaler musste GSG-Linksverteidiger Timo Retterath verletzt ausgewechselt werden, für ihn kam Omidollah Ahmadi zu seinem Pflichtspiel-Debüt. Markus Schmitz verkürzte auf 1:2 (35.) durch einen sehenswerten Treffer und Hoffnung kam auf GSG-Seite auf, doch noch vor der Halbzeit stellten die Gäste den Zwei-Tore-Vorsprung mit ihrem dritten Treffer wieder her.

Nach dem Seitenwechsel kam Christoph Kläser für Max Eisenhut, der das Spiel zunächst belebte. Doch mit seiner besten Chance scheiterte er im Zweikampf am Torwart der Roten. Das Spiel nahm an Härte zu, doch nur GSG-Spieler Marcel Diwo erhielt eine Gelbe Karte. Dann kam auch noch Pech dazu – nach einer Ecke ergaben sich drei aufeinanderfolgende Chancen, die allesamt nicht genutzt werden konnten. Ein gut geschossener Freistoß (84.) von Schmitz wurde vom SG-Torwart entschärft. Auch die Einwechslung von Nima Hossieny für Ron Nolden brachte nicht mehr die Wende. GSG-Schlussmann Laskowski vereitelte noch einige Torchancen der Gäste und ein Lattentreffer (90.) verhinderte eine noch höhere Niederlage.