JSG E2: Aufholjagd wird mit einem Punkt belohnt

0

Am Freitag, 02.03., startete die E2-Jugend in die Rückrunde. Bei eisigen Temperaturen war die SG Heimersheim zu Gast in der Grafschaft.

Hochmotiviert starteten die jungen Löwen furios. Bereits der erste Angriff führte zu einer Ecke, welche Maurice Krause zum 1:0 verwerten konnte. Ein tolles Comeback für den lange ausgefallenen Angreifer der Grafschafter.

Diese frühe Führung bekam den Hausherren aber ganz und gar nicht. Viel zu zaghaft in der Zweikampfführung, mangelnde Laufbereitschaft und zu viele Einzelaktionen führten dazu, dass die Gäste aus Heimersheim immer besser ins Spiel fanden und vollkommen verdient mit einer 3:1-Führung in die Halbzeitpause gingen.

In der Pause gab es deutliche Worte vom Trainerteam und die jungen Löwen kamen wie verwandelt aus der Kabine. Plötzlich wurde kombiniert und um jeden Ball gekämpft. Angriff über Angriff rollte nun auf das Tor der Gäste und insbesondere über die beiden Außenspieler Filip Truchan und Marcello Kowalewski wurden nun Torchancen erarbeitet. Folglich fiel der verdiente 2:3-Anschlusstreffer (30. Minute).

Mitten in der Drangphase der Grafschafter setzten die Gäste einen schönen Konter und konnten mit dem 2:4 den alten Abstand wieder herstellen. Davon unbeirrt setzten die jungen Löwen ihre Angriffe fort und Jonas Schwiperich konnte per Abstauber auf 3:4 (45.) verkürzen. Nun warf die Mannschaft alles nach vorne und spielte alles oder nichts. Mehrfach verzog man knapp oder scheitere am Torwart der Heimersheimer. Doch in der letzten Minute wurden die Bemühungen der Gastgeber doch noch belohnt. Nach schönem Querpass tauchte Paul Hüttig frei vor dem Tor auf und traf zum viel umjubelten Ausgleich.

Fazit des Trainerteams: „Ein gerechtes Unentschieden, das gezeigt hat, dass man nur mit Laufbereitschaft und Passspiel zum Erfolg kommt. Nun gilt es im nächsten Spiel an die Leistung der zweiten Halbzeit anzuknüpfen.“