Hart erkämpfter Heimsieg der D1 Grafschafter SG

0

Die erste Mannschaft der D-Jugenden der Spielgemeinschaft musste sich am Freitag, 07. September, gegen den SC Bad Bodendorf die Punkte hart erkämpfen. Letztlich verdient siegten die Grafschafter mit 5:3.

Bereits nach fünf Minuten stand es nach Toren durch Dejan Cevriz und Maximilian van Weenen 2:0 für den Gastgeber. Die Heimmannschaft legte los wie die Feuerwehr und nutzte die ersten Chancen konsequent. Danach kam allerdings Sand ins Getriebe und die agilen Stürmer und das starke Mittelfeld der Gäste sorgten für eine Verlagerung der Geschehnisse vor das an diesem Tag von Lars Käther gut gehütete GSG-Tor. Folgerichtig erzielten die Gäste die Tore zum 2:2-Ausgleich (9./29.) noch vor der Pause.

Die Spielgemeinschaft stellte taktisch um und Spielführer Samuel Büttel verstärkte und stabilisierte die stark geforderte Abwehr. Trotzdem schaffte der Gast nach individuellen Fehler in der 38. Minute der Führungstreffer zum 3:2. Die Heimelf steckte diesen Rückstand jedoch schnell weg und baute immer mehr Druck auf das Gästetor auf. Maximilian van Weenen drehte das Spiel durch einen Doppelpack zur 4:3-GSG-Führung (44./51.). Dem eingewechselte Max Scheffler blieb es vorbehalten, das letzte Tor des Tages zum 5:3-Heimsieg (57.) zu erzielen.

Fazit: Nach der schmerzhaften 2:4-Niederlage beim Klassenfavoriten BC Ahrweiler II in der Vorwoche zeigte sich die Mannschaft gefestigt und kämpferisch stark. Raumaufteilung und Zusammenspiel klappen durch die zunehmende Spielpraxis immer besser. Im Heimspiel am Freitag, 14. September, um 18.00 Uhr in Vettelhoven gegen die JSG Mayschoß kann man den derzeitigen zweiten Tabellenplatz festigen und weiterhin auf den Aufstieg in die Leistungsklasse hoffen.

Es spielten: Sean Carbot, Maximilian van Weenen, Philipp Prangenberg, Nils und Lars Käther, Dejan Cevriz, Adrian Göddertz, Tim Schäfer, Jan Hansch, Max Scheffler und Samuel Büttel.