SG U19: Starke Leistung sichert den zweiten Sieg

0

Am Freitag, 31.08., musste die U19-Mannschaft der JSG Grafschaft zum Auswärtsspiel beim TuS Hausen antreten. Da die U17 am vergangenen Wochenende spielfrei hatte, nutzte das Trainerduo mit Lars Frey und Andreas Bauer die Gelegenheit und testete zwei Spieler aus der B-Jugend. Zusätzlich änderte das Trainergespann die Startelf auf gleich sechs Positionen. „Wir sind erst am Anfang der Saison und haben einen starken und breiten Kader, deswegen können wir von Spiel zu Spiel immer neu planen und bei Bedarf auf die Stärken des Gegners reagieren. Dieser Vorteil ist gleichzeitig eine Belastung für uns, für die Pflichtspiele immer die richtigen 17 Spieler aufzustellen“, so die Trainer zu der aktuellen Kadersituation.

Auch in diesem Spiel legten die jungen Löwen mit hohem Tempo los. Vor allem auf den Außenpositionen waren die Gastgeber oft unterlegen, da Felix Pfeffer und Michel Strauß ihre Schnelligkeit ausspielen konnten. Auch das Training unter der Woche zeigte Wirkung. So kamen die Hereingaben besonders präzise vor das Tor von TuS-Schlussmann Maik Hoffmann. Bis zur 32. Minute konnte die Heimmannschaft einen Rückstand verhindern, auch wenn die Abschlüsse der Grafschafter immer besser wurden. Die TuS-Spieler schafften es auch, den einen oder anderen Entlastungskonter zu starten und gefährlich vor das Tor der Grafschafter zu kommen. Die Abwehrspieler der Grafschafter verhinderten jedoch einen Gegentreffer. Ein JSG-Angriff konnte erfolgreich, wenn auch mit Unterstützung der Gastgeber, abgeschlossen werden. Eine scharfe Hereingabe von rechts fand zunächst keinen Abnehmer, doch am langen Pfosten missglückte die Abwehr des mitgelaufenen

Christian Pellenz: Startelfdebüt mit zweitem Tor im zweiten Spiel

Außenverteidigers der Hausener, der den Ball zur 1:0-Führung der Grafschafter (32.) ins eigene Netz abfälschte. Nur drei Minuten später gab es eine ähnliche Situation – dieses Mal von der linken Angriffsseite. Pedro Loureiro bekam den Ball am kurzen Pfosten von Felix Pfeffer zugespielt, zeigte sein ganzes Können und legte uneigennützig den Ball zum besser postierten Christian Pellenz auf, der zum 2:0-Halbzeitstand traf.

In der zweiten Halbzeit wechselte das Trainergespann der JSG-Mannschaft auf einigen Positionen durch, um allen Spielern weitere Einsatzzeiten zu ermöglichen. Florian Fischer fügte sich nahtlos in das Spiel ein. Weiterhin konnte die JSG immer wieder gefährlich vor dem Tor der Heimmannschaft kombinieren. Doch der zur Halbzeit neu ins Spiel gekommene TuS-Torhüter konnte zunächst alle Abschlüsse der Gäste abwehren. Zum Ende der Partie schalteten die jungen Löwen einen Gang zurück und ließen nun ein paar Möglichkeiten der Gastgeber zu. Der Grafschafter Schlussmann zeigte sein Können und verhinderte den Anschlusstreffer.

„Auch wenn der Sieg sicherlich höher hätte ausfallen können, muss man anerkennen, dass auch der Gegner die eine oder andere Möglichkeit hatte, heute einen Treffer zu erzielen. Wir müssen weiter an uns arbeiten, um solche Spiele sicher und deutlich für uns zu entscheiden. Gerade das Spiel im letzten Drittel müssen wir cleverer angehen“, so Andreas Bauer kurz nach dem Spiel.

Die Mannschaft erwartet am dritten Spieltag, Freitag, 07.09., um 19.30 Uhr die JSG Ahrtal Insul in Vettelhoven und hofft auf starke Unterstützung wie in jedem Spiel.

Für die U19 spielten: Björn Hansel, Rufus Caspary, Ben Bickmeier, Frederic Herbel (21. Jannis Gäb), Sven Reinhardt, Max Hoppe, Paul Jürgens (75. Erik Bräutigam), Felix Pfeffer (46. Marcel Hoffmann), Michel Strauß (76. Florian Fischer), Christian Pellenz (85. Maxi Fell) und Pedro Loureiro.