Ehrenvorsitzender: Eberhard Valder

0

Eberhard Valder führte den seit 1972 umbenannten VfB Lantershofen von 1991 bis 2013 als 1. Vorsitzender. Zuvor war er 1976/77 – 2. Schatzmeister und von 1988 bis 1991 – 1. Geschäftsführer. In der Generalversammlung 2013 wurde Eberhard Valder zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Unter seiner Führung gründete der VfB 1993 eine Spielgemeinschaft mit den Sportfreunden Bengen. Zur Spielzeit 1997/98 schloss sich der Birresdorfer Sportclub der Spielgemeinschaft an. Diese erfolgreiche FSG wurde ab der Saison 2001/02 von Dieter Dismon trainiert. In der Spielzeit 2006/06 konnte der Aufstieg in die A-Klasse gefeiert werden. Unter Trainer Ralf Bachem erfolgte 2009/10 der Aufstieg in die Bezirksliga.

FSG Aufstiegsfeier

Eberhard Valder war der Initiator für die Gründung der Alte-Herren-Abteilung im Jahre 1975. Als Obmann leitete er die Abteilung einige Jahre alleine, bevor Wilfried Ley und Alla Krämer ihn unterstützten. Zu den besten Zeiten hatten die Alte Herren über 40 Spiele in einer Saison.

Reihe Oben v.l.n.r.
A. Mücke, H. Kurth, A. Krämer, E. Münch, D. Sebastian
Reihe Mitte v.l.n.r.
G. Böhm, B. Hiltl, E. Valder, E. Hambloch, H. Dünker, E. Bender
Reihe Unten v.l.n.r.
P. Assenmacher, W. Ley, H. Rathke, H.-G. Krämer, G. Bündgen, W. Schmitz

 

Auch nach seiner Wahl zum Ehrenvorsitzenden unterstützte er den VfB immer wieder, so z.B. bei Werbeanzeigen für die 28 Jahre stattfindenden Hallenturniere. Besonders hervorzuheben ist aber, dass er für jeden Karnevalsumzug dem VfB mehr als 2000 Berliner zur Verfügung stellte.

Ehrenvorsitzenden Eberhard Valder mit Andreas Bauer vor dem Verkaufwagen
Bis heute fährt er persönlich mit dem Verkaufswagen durch die Grafschaft und bringt frische Leckereien bis vor die Tür